Linzer Streichquartett


Das Linzer Streichquartett spielt:

Streichquartette aus der Zeit nach Haydn und Mozart - In den beiden heute gespielten Quartetten finden wir bei Beethoven und Mendelssohn einerseits die Weiterführung der klassischen Traditionen, andererseits aber auch die Entwicklung eines neuen persönlich geprägten Kompositionsstils. So dominiert bei Beethoven der dramatische, heroische und impulsive Eindruck während bei Mendelssohn das Leichte und Liedhafte hervortritt. Auch der junge Schweizer Komponist Raphael Simčič knüpft in seinem 3. Streichquartett Beziehungen zwischen traditionellen Musikelelementen und verwendet auch neue persönliche Ausdrucksformen. In diesem Werk werden die 3 Elemente "Peace, Human, Nature" gegenübergestellt. Zusätzlich wird der Inhalt des Stückes noch durch Bilder und Skulpturen von Georg Aranya persönlich reflektiert.


Das Programm:

Ludwig van Beethoven | Streichquartett c- Moll, op. 18, Nr. 4 | 1800

Raphael Simčič | Streichquartett Nr. 3 - Peace, Human & Nature | 2022 (Uraufführung) 

Felix Mendelssohn Bartholdy | Streichquartett Nr. 1, Es-dur, op. 12 | 1829


Die Musiker:innen:

Markus Mayr - Violine | Alois Mares - Violine | Miyuki Nakamura - Viola | Wolfgang Kögler - Violoncello


Konzerte 2022:

Samstag, 29. Oktober 2022 | 19:30 Uhr | Reformierte Kirche Umiken

Sonntag, 30. Oktober 2022 | 15:00 Uhr | Klosterkirche Dornach


Reservierung für das Konzert am 30.10.22 (Dornach)
Linzer Streichquartett in Dornach